Mitteilungen der Verwaltung

 

 

Mitteilungen der Verwaltung

 

8. Sitzung des Bau-, Planungs-, Umwelt- und Energieausschusses

 

Sitzungstermin

Montag, den 23.07.2018, 20:00 Uhr

Ort

Messel, Kohlweg 15

Raum

Rathaus Sitzungssaal

 Tagesordnung

1.

Begrüßung, Eröffnung und Feststellung der Tagesordnung sowie der Beschlussfähigkeit durch die Vorsitzende

2.

Genehmigung der Niederschrift der letzten Sitzung

3.

3301-001 Gemeindestraßen
"Gehwegsanierung (KIP)"
Vorstellung der Aufstellung eines Maßnahmen- und Priorisierungsplans für die Straßen in Messel
(Drucksachen-Nr. 0560/X)

 

 

Messel, den 11.07.2018
gez.
Edeltraud Lemke
- Vorsitzende -

 

Öffnungszeiten in den Ferien

Gemeindebücherei

Die Bücherei bleibt in den Sommerferien bis auf Mittwoch, 18.07.2018 geschlossen.

Sporthalle

In der Sporthalle finden in der ersten Ferienwoche vom 25. – 29. Juni 2018 die Ferienspiele, KISPO-Supercamp, statt. In dieser Woche ist ab 17 Uhr Übungsbetrieb möglich.

In der zweiten und dritten Ferienwoche, von 02. – 13. Juli 2018, bleibt die Sporthalle zur Grundreinigung geschlossen.

Die vierte bis sechste Ferienwoche, von 16. Juli – 03. August 2018 kann der Übungsbetrieb wie gewohnt stattfinden.

Bauverwaltung Messel

Die Bauverwaltung ist von Montag, 30.7.2018 bis Freitag, 17.08.2018 nicht besetzt.

Rathaus Messel

In den Sommermonaten ist aufgrund von Urlaubs- und Ferienzeit die Verwaltung nur eingeschränkt besetzt. Hierdurch kann es zu längeren Wartezeiten kommen oder auch dazu führen, dass einzelne Abteilungen tageweise nicht besetzt sind. Aus diesem Grund möchten wir die Bürgerinnen und Bürger bitten, Ihre Verwaltungsgänge frühzeitig zu planen und längere Bearbeitungszeiten einzuräumen.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

 

Ortsgericht Messel

Das Ortsgericht ist von 06.08.2018 bis 24.08.2018 nicht besetzt.

Unterschriften können bei jedem Ortsgericht beglaubigt werden. So auch beim

Ortsgericht Darmstadt
Grafenstr. 30
06151-133330

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 - 12:00 Uhr.

Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

 

Das Einwohnermeldeamt informiert:

Das Einwohnermeldeamt hat einen neuen Mitarbeiter - das Self-Service-Terminal (SST), das der Erfassung von biometrischen Daten für die Beantragung von Ausweisen dient.

Das SST eignet sich für die Beantragung von

• Personalausweisen und vorläufigen Personalausweisen

• Reisepässen und vorläufigen Reisepässen

• Kinderreisepässen und Kinderreisepass-Verlängerungen

 

Am SST können neben dem Foto, die Unterschrift sowie Fingerabdrücke aufgenommen werden, die anschließend sofort für die Antragstellung von den Beschäftigten im Einwohnermeldeamt verwendet werden. Bei der anschließenden Vorsprache im Einwohnermeldeamt werden die Daten nur noch verifiziert bzw. kontrolliert. Hierdurch spart der Bürger Zeit und die Wartezeiten im Einwohnermeldeamt sollen hierdurch minimiert werden.

Aufgrund der Tatsache, dass in Messel kein Fotograf mehr ansässig ist erspart das SST auch die Fahrt ins Umland zum Fotografen. Lediglich eine Gebühr von 3,00 Euro wird für die Erstellung eines Passbildes am SST erhoben. Allerdings erhalten Sie keinen Ausdruck Ihres Passbildes zur Mitnahme. Das Bild wird lediglich für die Erstellung Ihres Ausweisdokumentes genutzt.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen oder zur Hilfestellung am SST zur Verfügung.

Ihr Einwohnermeldeamt

 

Waldbrandgefahr in der Gemeinde Messel

Waldbrände sind im Sommer keine Seltenheit, auch in diesem Sommer ticken die Thermometer anders und durch die Trockenheit und Wärme herrscht jetzt schon höchste Waldbrandgefahr. Deutschlandweit macht sich trockenes und zunehmend warmes Wetter breit, Regen ist nicht in ausreichender Menge in Sicht.

In der Natur werden Waldbrände hauptsächlich durch einen Blitzeinschlag verursacht. Der Faktor Mensch spielt jedoch eine nicht unwesentliche Rolle. Häufig sind fahrlässige Waldbesucher Verursacher eines Brandes. Weggeworfene Zigaretten, der Grill am Waldrand, heiße Auspuffrohre von im Wald abgestellten Autos oder Motorrädern oder Glasscherben können erheblich Schäden verursachen. Die Regeneration der Natur kann sich danach über mehrere Jahre ziehen.

Tipps für das richtige Verhalten im Wald:

• Kein offenes Feuer

• Kein Rauchen im Wald

• Parken nur auf ausgewiesenen Parkplätzen

• Die grünen Rettungspunkteschilder einprägen

• Keinen Müll oder Glasscherben zurück lassen

• Jeden Brand sofort melden

Wir dürfen die Bevölkerung bitten, hier die entsprechende Vorsicht walten zu lassen. Dies gilt vor allem für den Heimkehrerplatz und die Plätze die mit Tischen und Bänken versehen sind und zum Verweilen und Rasten einladen.

 

Landtagswahl 2018 - Gemeinde sucht Wahlhelfer

Die Abwicklung einer Wahl ist nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich - in Messel werden ca. 40 Helferinnen und Helfer benötigt. Etliche Personen melden sich freiwillig dafür, werden von den ortsansässigen Parteien vorgeschlagen und einige sind sogar schon seit vielen Jahren dabei.

Für die Landtagswahl am 28. Oktober 2018 sucht die Gemeinde Messel Wahlhelfer/innen, die am Wahltag in den Wahllokalen (inklusiv Briefwahlbezirk) Dienst machen möchten.

Die Wahllokale sind wie folgt aufgeteilt:

Wahlbezirk I - Messel Süd                                 Betreuungszentrum Gruppenraum links

Wahlbezirk II - Messel Mitte                               Betreuungszentrum Gruppenraum Mitte

Wahlbezirk III - Messel Nord                              Betreuungszentrum Gruppenraum rechts

Wahlbezirk IV - Grube Messel                           Sängerhalle, Am Wildpark 12

Briefwahlbezirk - Rathaus                                 Sitzungssaal, Kohlweg 15

Wenn auch Sie einmal einen Blick "hinter die Kulissen" werfen wollen: Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Wahlvorstand? Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit. Und bedenken Sie: Die Arbeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer beansprucht Sie praktisch nur einen Tag - im Gegensatz zu manchen anderen Ehrenämtern.
Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich einfach beim Wahlamt der Gemeinde Messel, Kohlweg 15, 64409 Messel oder per Telefon 06159/715 -720 oder -712 oder einfach eine Email an wahlen@messel.de. Vielen Dank im Voraus.
Ihr Wahlamt

 

Tipps zur Vermeidung von Wespen-/Hummel-/Hornissenstichen

Es ist ein Ammenmärchen, dass Hornissenstiche gefährlicher sind als Wespen- oder Bienenstiche! Im Gegenteil: das Bienengift ist um den Faktor 1,7 –15 wirksamer als das Gift der Hornisse! Hornissen sind zudem wesentlich friedfertiger als Wespen. Bei richtigem Verhalten können Stiche vermieden werden. Vermeiden Sie rasche Bewegungen, wenn eine Biene, Wespe oder Hornisse in der Nähe ist. Gehen Sie nicht barfuß über blühende Wiesen oder in die Nähe von überreifem Fallobst.

Lassen Sie beim Essen im Freien (Picknick) keine Süßigkeiten oder Fleisch (auch Reste) herumliegen. Nehmen Sie in den Sommermonaten immer eine Notfallapotheke mit, wenn Sie eine Wespen- oder Bienenallergie haben.

Zur Nestumsiedlung oder –entfernung wenden Sie sich bitte an die Fa. Kleinlogel GmbH in Darmstadt, erreichbar unter 06151-44658.

Alle Informationen finden Sie auch unter: www.ladadi.de/bauen und umwelt/naturschutz und landschaftspflege/artenschutz/wespen

 

Freiwillige Feuerwehr Messel

Am Dienstag, 24. Juli 2018 findet von 19:30 – 22:00 Uhr eine Übung statt.

Thema: TH-VU

Tim Schätzler

Gemeindebrandinspektor

 

Öffnungszeiten Wertstoffhof

Der Wertstoffhof ist wöchentlich samstags von 9.00 - 13.00 Uhr geöffnet.

Von Mai bis September ist, außer in den Sommerferien, mittwochs von 16.30 - 18.30 Uhr zusätzlich die Anlieferung von Grünschnitt möglich.

 

Kontaktpolizist Messel

Die nächste Sprechstunde von Herrn POK Schröder findet am Montag, 23. Juli 2018
von 15:00 – 16:00 Uhr
statt.

In Notfällen wenden Sie sich bitte an das 3. Polizeirevier unter 06151-9693810 oder Herrn Schröder Mobil: 0172-6686483.

 

 

 

 

 

Gemeindeverwaltung Messel

Kohlweg 15
64409 Messel
Tel.: 06159-71570
Fax: 06159-715713
Mail: info@messel.de
Home: www.messel.de

Öffnungszeiten:

Mo. 08.00 - 12.00 Uhr und
       15.00 - 18.00 Uhr
Fr.   08.00 - 12.00 Uhr

Grundsätzlich sind Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger telefonischer Absprache mit der jeweiligen Sachbearbeitung möglich.