Mitteilungen der Verwaltung

 

Wir laden ein zur Feierstunde der Gemeinde Messel zum

 

Volkstrauertag

 

am 17. November 2019 um 11 Uhr in der Evangelischen Kirche.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der Gedenkstunde teilzunehmen.

 

 

            Andreas Larem                                                            Dr. Harald Elstner

            Bürgermeister                         Vorsitzender der Gemeindevertretung

 

 

Mitwirkende:
Chorgemeinschaft „Treue“, Musikverein „Harmonie“, Freiwillige Feuerwehr Messel, Ev. und kath. Kirche

 


 

Geänderte Öffnungszeiten des Rathauses ab dem 1. Januar 2020:

Dienstags          8:00 - 12:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstags     8:00 - 12:00 Uhr

 

Schließzeiten der Verwaltung zwischen Weihnachten und Silvester

Die Verwaltung bleibt vom 23.12.2019 bis 01.01.2020 geschlossen. Der erste Öffnungstag im neuen Jahr ist der 02.01.2020.

Wir bitten um Beachtung.

 

Bauarbeiten Rossdörfer Straße ab Bahnübergang bis „Am Wildpark“

Aufgrund von Bauarbeiten in der Rossdörfer Straße, wird es ab dem 11. November 2019 bis Ende des Jahres zu Verkehrsbeeinträchtigungen ab dem Bahnübergang bis zur Straße „Am Wildpark“ kommen.

Hier wird aufgrund der Arbeiten ab 18.11.2019 auch eine Einbahnstraße eingerichtet. Dies bedeutet, dass ab „Am Wildpark“ bis zur Einfahrt Xella die Fahrt in Richtung Messel möglich ist, allerdings in Richtung Darmstadt / Dieburg eine Umleitung über Eppertshausen und Dieburg eingerichtet wird.

Die Busse der Linie F / U fahren weiterhin nach Plan und fahren auch weiterhin die gewöhnlichen Haltestellen an. Hier kommt es zu keinen Beeinträchtigungen bzw. zu keinen Änderungen.

Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Ihr Ordnungsamt

 

Mit dem Adventsticket in Bus und Bahn günstig unterwegs

An den vier Adventssamstagen (30.11., 7., 14., und 21.12.) kann man besonders günstig mit Bus und Bahn unterwegs sein. An diesen Tagen verwandelt sich nämlich die Tageskarte für Erwachsene in eine Gruppentageskarte, für bis zu fünf Personen. Das Angebot gilt in den Tarifgebieten 39, 40 und 41 für die jeweils gelösten Tarifzonen.

Ob zum Shoppen, zum Besuch eines Weihnachtsmarktes, für einen Restaurantbesuch oder zur Teilnahme an einer der vielen vorweihnachtlichen Veranstaltungen kann das Adventsticket in allen 23 Städten und Gemeinden des Landkreises Darmstadt-Dieburg und in der Stadt Darmstadt genutzt werden. Wer von Groß-Umstadt nach Darmstadt fahren möchte, benötigt beispielsweise eine Tageskarte der Preis-stufe 4. Innerhalb der 23 Kreiskommunen und für Fahrten innerhalb von Darmstadt-Mitte reicht die Preisstufe 1. Einmal gekauft kann dann eine Gruppe mit bis zu fünf Personen den ganzen Adventssamstag unterwegs sein und viel damit erleben.

„Mit dem Adventsticket wollen wir einen Anreiz schaffen, an den verkehrsintensiven Wochenenden vor Weihnachten das Auto stehen zu lassen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt zu kommen. Eine gute Gelegenheit, bequem die
Weihnachtseinkäufe zu erledigen, auf Stau und Parkplatzsuche zu verzichten, ein Glas Glühwein zu trinken und bei all der Freude auch noch zur Luftreinhaltung beizutragen“, so Robert Ahrnt, Vorstandsvorsitzender, und Jochen Partsch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation - DADINA – bietet dieses Ange-bot zum ersten Mal an und möchte damit vielen Menschen entspannte und Adventssamstage ermöglichen

Mit dem neuen Ticketangebot will die DADINA die Innenstädte in der Region an den Adventssamstagen weiter vom Autoverkehr entlasten und die umwelt- und klimafreundliche Mobilität mit dem ÖPNV fördern. Dies gilt für die Stadt Darmstadt genau-so wie für alle Kommunen im Landkreis von A wie Alsbach bis W wie Weiterstadt. Unterstützt wird die Aktion von Darmstadt Citymarketing e.V. und Standortmarketing Darmstadt-Dieburg e.V.

Mehr Informationen sind unter www.dadina.de möglich.

 

115 bei Behördenfragen

Die Gemeindeverwaltung hat Ihren telefonischen Service verbessert

Von Montag bis Freitag von 8:00 – 18:00 Uhr erhalten sie telefonische Auskünfte und Informationen und bekommen Anfragen zuverlässig unter Tel. Nr. 115 Die Behördennummer zum Ortstarif beantwortet. Ob Ummeldung, Geburtsurkunde oder GEZ-Befreiung: unter der 115 helfen Ihnen Service-Mitarbeiter bei Fragen zu Verwaltungsleistungen. Dazu gibt es Informationen, welches Amt wofür zuständig ist und welche Unterlagen Bürger mitbringen müssen. Bitte beachten:

Bei Handy-Anruf muss die Ortsvorwahl mit gewählt werden.

 

Kinderfeuerwehr

Am Freitag, 15. November 2019 üben wir von 16:30 - 18:00 Uhr für die Kinderfeuerwehr-Tatze.

Tanja Hofferbert

Leiterin Kinderfeuerwehr

 

Jugendfeuerwehr Messel

Am Mittwoch, den 20. November 2019 bereiten wir von 17:30 – 20:00 Uhr den Familienabend vor.

Leonie Wenchel

Jugendfeuerwehrwartin

 

Freiwillige Feuerwehr Messel

Am Sonntag, den 17. November 2019 halten wir von 10:30 – 12:00 Uhr Wache am Ehrenmal.

Gemeindebrandinspektor

 

Öffnungszeiten Wertstoffannahmehof

Der Wertstoffhof istin den Wintermonaten an folgendenSamstagen von 9.00 - 13.00 Uhr geöffnet:

November 2019                   23.11.2019 – 30.11.2019

Dezember 2019                   14.12.2019

Januar 2020                        04.01.2020 - 18.01.2020

Februar 2020                       01.02.2020 – 15.02.2020

März 2020                            07.03.2020 – 21.03.2020

 

Kontaktpolizist Messel

Die nächste Sprechstunde von Herrn POK Schröder findet am Montag, 25. November 2019 von 15:00 – 16:00 Uhr statt. In Notfällen wenden Sie sich bitte an das 3. Polizeirevier unter 06151-9693810 oder Herrn Schröder Mobil: 0172-6686483.

 

Sterbefälle:

Frau Ursula Bolte, Bruchgasse 18 am 02.11.2019.

 

 

 

 

 

 

Gemeindeverwaltung Messel

Kohlweg 15
64409 Messel
Tel.: 06159-71570
Behördennummer 115
Fax: 06159-715713
Mail: info@messel.de
Home: www.messel.de

Öffnungszeiten:

Mo. 08.00 - 12.00 Uhr und
       15.00 - 18.00 Uhr
Fr.   08.00 - 12.00 Uhr

Ab 01.01.2020 geänderte Öffnungszeiten:

Di.    08.00 - 12.00 Uhr und
        15.00 - 18.00 Uhr
Do.   08.00 - 12.00 Uhr

Grundsätzlich sind Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger telefonischer Absprache mit der jeweiligen Sachbearbeitung möglich.