Kommunalwahl 2021

Gemeinde sucht Wahlhelfer

Die Abwicklung einer Wahl ist nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich - in Messel werden ca. 50 Helferinnen und Helfer benötigt. Einige Personen melden sich freiwillig dafür, werden von den ortsansässigen Parteien vorgeschlagen und einige sind sogar schon seit vielen Jahren dabei.

Für die Kommunalwahl am 14.03.2021 sucht die Gemeinde Messel Wahlhelfer/innen, die am Wahltag in den Wahllokalen (inklusiv Briefwahlbezirk) Dienst machen möchten.

Die Wahllokale sind wie folgt aufgeteilt:

Wahlbezirk I                  Messel Süd                     Georg-Heberer-Haus, Foyer

Wahlbezirk II                 Messel Mitte                    Georg-Heberer-Haus, Saal rechts

Wahlbezirk III                Messel Nord                    Georg-Heberer-Haus, Saal links

Wahlbezirk IV                Grube Messel                  Sängerhalle

Briefwahlbezirk 1          Betreuungszentrum       Gruppenraum rechts

Briefwahlbezirk 2          Betreuungszentrum       Gruppenraum Mitte

 

Wenn auch Sie einmal einen Blick "hinter die Kulissen" werfen wollen: Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Wahlvorstand? Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit. Und bedenken Sie: Die Arbeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer beansprucht Sie praktisch nur einen Tag - im Gegensatz zu manchen anderen Ehrenämtern.

Hier aber schon einmal das Wichtigste in Kürze:

Ein Wahlvorstand besteht aus bis zu acht Mitgliedern. Er ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl im Wahllokal verantwortlich. Die Wahlvorsteherin bzw. der Wahlvorsteher leitet die Tätigkeit des Wahlvorstandes und verteilt die einzelnen Arbeiten auf die Mitglieder. Dazu gehört beispielsweise die Ausgabe der Stimmzettel, die Prüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses und die Eintragung der Stimmabgabevermerke.
Nach Schließung der Wahllokale sind Sie an der Auszählung der Stimmzettel beteiligt. Zu guter Letzt unterschreiben Sie die Wahlniederschrift.

Wie lange muss ich "arbeiten"?

Am Wahltag sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr für die Wählerinnen und Wähler geöffnet. Allerdings wird der Wahlvorstand in zwei Schichten eingeteilt (vormittags und nachmittags). Sie müssen also nicht den ganzen Tag im Wahllokal sitzen. Erst ab 18 Uhr sind dann wieder alle zur Auszählung der Stimmzettel im Einsatz. Das kann je nach Wahl und Abstimmung zwei bis drei Stunden dauern.

Was "verdiene" ich?

Für Ihr Ehrenamt erhalten Sie eine kleine Aufwandsentschädigung, das sogenannte Erfrischungsgeld: Sie erhalten für Ihren Einsatz am Wahltag im Wahllokal einen Betrag von 50,00 Euro. Die Mitglieder des Briefwahlvorstandes erhalten 35 Euro. Das Geld erhalten sie am Wahltag in bar ausgezahlt. Außerdem stehen Getränke und eine Stärkung im Wahllokal für die Wahlhelfer zur Verfügung.

Gemeinde sucht Mitglieder für den Wahlausschuss

Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Wahlen sind die Lebensgrundlage unserer Demokratie.

Die Vorbereitungen auf die Kommunalwahl am 14. März 2021 sind in vollem Gange. Aus diesem Grund sucht die Gemeinde Messel noch Beisitzer für den Wahlausschuss.

Der Wahlausschuss besteht aus dem Wahlleiter als Vorsitzendem und sechs von ihm berufenen Wahlberechtigten als Beisitzer. Für jeden Beisitzer ist auch ein Stellvertreter zu berufen.

Die Aufgaben des Wahlausschusses ergeben sich aus dem Kommunalwahlgesetz und der Kommunalwahlordnung. Seine wichtigsten Aufgaben sind die Entscheidung über die Zulassung der Wahlvorschläge und die Feststellung des Wahlergebnisses. Das heißt, er tritt in zwei Sitzungen zusammen.

Der Wahlausschuss besteht auch nach der Kommunalwahl, längstens bis zum Ablauf der Wahlzeit der Vertretungskörperschaft, fort. Es ist also kein Amt für nur die Kommunalwahl 2021, sondern er ist auch für die folgende Direktwahl (Bürgermeisterwahl) zuständig.

Interessenten melden sich bitte schriftlich beim Wahlamt der Gemeinde Messel, Kohlweg 15, 64409 Messel oder per Email unter wahlen@messel.de.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich einfach beim Wahlamt der Gemeinde Messel, Kohlweg 15, 64409 Messel oder per Telefon 06159/7157 -20 oder -11 oder einfach eine E-Mail an wahlen@messel.de. Vielen Dank im Voraus.

Das Wahlamt

 

Wichtige Information des ZAW zur Abfuhr der Gelben Säcke:

Coronabedingt wurden ganze Mannschaften der Abfuhrfirma vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt. Dadurch kommt es zu Stau bei der Abholung der Gelben Säcke im gesamten Landkreis Darmstadt-Dieburg. Mit einem "Notfallteam" werden die Gelben Säcke trotzdem möglichst termingerecht abgefahren. Die Firma Remondis bittet um Verständnis und selbstverständlich wird mit Hochdruck daran gearbeitet, dass alle liegengebliebenen Gelben Säcke abgeholt werden.

Bitte sehen Sie von Reklamationen (telefonisch, per E-Mail oder Fax) bei Remondis ab.

 

Das Ordnungsamt informiert:

Umbau der Haltestelle "Am Wildpark“ - Verkehrsbehinderungen auf der Rossdörfer Straße

Ab 09.11.2020 werden die Bushaltestellen „Am Wildpark“ zur Verbesserung der Mobilität für ältere und behinderte Menschen barrierefrei aus- bzw. umgebaut.

Aufgrund dieses Ausbaus kann die Linie F/U ab Montag, den 09.11.2020 (Betriebsbeginn) bis voraussichtlich Freitag, den 04.12.2020 (Betriebsende) die Haltestelle Am Wildpark in beiden Richtungen nicht anfahren. Die Ersatzhaltestellen werden jeweils ca. 20 m in Richtung Darmstadt eingerichtet.

Durch diese Baumaßnahme kommt es auch zu Verkehrsbehinderungen auf der Rossdörfer Straße im Bereich Am Wildpark. Hier wird die Straße halbseitig gesperrt und der Verkehr durch eine Ampelschaltung geregelt.

Wir weisen noch einmal alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass die halbseitige Sperrung eine Baumaßnahme der DADINA bzw. Heag Mobilo ist und die Genehmigung über die Untere Verkehrsbehörde des Landkreis Darmstadt-Dieburg erfolgte. Die Gemeinde Messel ist in dieser Sache nicht zuständig und auch bei Fragen nicht der zuständige Ansprechpartner.

Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Sperrung der L3317 zwischen Messel und Offenthal

Die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung zwischen Messel und Offenthal dauern voraussichtlich bis Ende Dezember an und werden unter Vollsperrung der Landesstraße durchgeführt.

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über die gesamte Baumaßnahme ab Offenthal über die Bundesstraße B 486 Richtung Eppertshausen und die Kreisstraße K 180 bis Messel.

Kenntnisnahme und Beachtung.

Vollsperrung der Holzhäusergasse

Die Holzhäusergasse ab Einmündung Hanauer Straße bis zur Einmündung Germannstraße wird vom 30.11. bis 11.12.2020

wegen Tiefbau- und Montagearbeiten der Telekom voll gesperrt. Eine Umleitung wird nicht ausgeschildert. Aus Sicherheitsgründen

sollten Fußgänger die Langgasse oder Seegartenstraße nutzen. Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Ihr Ordnungsamt

 

Ortsgericht Messel

Termine sind nach vorheriger telefonischer Vereinbarung unter 06159-715711 möglich.

 

Öffnungszeiten Wertstoffhof

Der Wertstoffhof ist von November 2020 bis März 2021 14-tägig samstags von 9.00 - 13.00 Uhr geöffnet:

05. Dezember 2020 und 19. Dezember 2020

09. Januar 2021 und 23. Januar 2021

06. Februar 2021 und 20. Februar 2021

06. März 2021 und 20. März 2021

ab April 2021 ist der Wertstoffhof wieder wöchentlich geöffnet.

Wir bitten dringend zu beachten:

Der Wertstoffhof der Gemeinde Messel darf NUR mit Mund-, Nasen-Schutz betreten werden. Personen ohne diesen Mund-, Nasen-Schutz muss der Zutritt leider verweigert werden.

Bei Missachtung der Vorgaben und Anweisungen der Mitarbeiter zur Nutzung des Wertstoffhofes behalten wir uns vor, den Wertstoffhof bis auf Weiteres zu schließen.

Die Gemeindeverwaltung

 

Kontaktpolizist Messel

Bis auf Weiteres findet keine Polizeisprechstunde statt. In Notfällen wenden Sie sich bitte an das 3. Polizeirevier unter 06151-9693810 oder Herrn Schröder Mobil: 0172-6686483.

 

 

 

Gemeindeverwaltung Messel

Kohlweg 15
64409 Messel
Tel.: 06159-71570
Behördennummer 115
Fax: 06159-715713
Mail: info@messel.de
Home: www.messel.de

Öffnungszeiten:

Di.    08.00 - 12.00 Uhr und
        15.00 - 18.00 Uhr
Do.
   08.00 - 12.00 Uhr

Derzeit sind Erledigungen im Rathaus ausschießlich nach vorheriger telefonischer Absprache mit der jeweiligen Sachbearbeitung möglich.

 

Ortsgericht Messel:

Termine beim Ortsgericht Messel sind nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.